Nein. Schlechtes Wetter kann Deinen Flug auch dann beeinflussen, wenn an Deinem Start- oder Zielflughafen gutes Wetter herrschte.

Unwetter, Nebel, starker Regen, Sturm, Schneefall o.ä. können ohne Weiteres den Maschinenumlauf, d.h. vorangegangene Flüge, betreffen und damit zu einer wetterbedingten Verspätung oder Streichung Deines (nachfolgenden) Fluges führen. Zudem kann der Luftraum auf Deiner Flugroute vom schlechten Wetter betroffen gewesen sein, sodass keine Anspruch auf eine Ausgleichszahlung besteht.

War diese Antwort hilfreich für dich?